Ein Besuch bei Freunden

Seit zwei Jahrzehnten gibt es die Partnerschaft der Gemeinden Franzenheim und Bonnecontre. Beim Jubiläumsfest in dem französischen Ort waren auch 31 Franzenheimer dabei.

Bonnecontre/Franzenheim. Bürger aus Franzenheim und Bonnecontre haben gemeinsam an die Gründung ihrer Dorfpartnerschaft vor 20 Jahren erinnert. 31 Franzenheimer Gäste wurden dazu in Bonnecontre von ihren französischen Gastfamilien begrüßt. Der Festakt, an dem auch Repräsentanten der Partnerschaftsvereinigung Burgund-Rheinland-Pfalz teilnahmen, begann mit der Einweihung eines Dorfplatzes, der der Gemeinde Franzenheim gewidmet ist. Beim Abendessen erneuerten die Bürgermeister, François Perrin (Bonnecontre) und Christian Minn (Franzenheim), mit der Unterzeichnung einer Urkunde die Dorfpartnerschaft.
Als Gastgeschenk wurde eine in Schiefer gearbeitete Tafel mit Jubiläumswidmung überreicht. Minn überbrachte die Glückwünsche von Landrat Günter Schartz (CDU) und von Wolfgang Reiland (CDU), Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land. Johann Jäckels, Hacene Hassani, Christian Minn und François Perrin erhielten eine Urkunde für ihre Verdienste um die Partnerschaft. Die Ehrung wurde von Françoise Elloy, Präsidentin der Union de Coopération Bourgogne Rhénanie-Palatinat, und Henri Lechenet, Präsident der Regionalgruppe des Départe ments Côte d'or, vorgenommen.
Der zweite Tag stand im Zeichen der persönlichen Begegnung der Partnerschaftsmitglieder. Zum Schluss luden die Franzenheimer ihre französischen Freunde zum Gegenbesuch im August 2017 ein. red