Ein Fest für Lesefreunde

Mehr als 1000 Bücher warten am Samstag in der Trierer Innenstadt auf neue Besitzer. Die Buchhandlung Stephanus veranstaltet von 10 bis 16 Uhr zum zweiten Mal die Aktion "Bücher finden".

Trier. Die grünen Tüten können überall versteckt sein: Auf Parkbänken, an der Porta, im Palastgarten, in der Fußgängerzone - und wer eine der Tüten mit der Aufschrift "Ich bin ein Geschenk" findet, darf sich über Lesestoff freuen. Mitarbeiter der Buchhandlung Stephanus verstecken am Samstagmorgen wieder über 1000 Bücher im Trierer Innenstadtbereich. Anlass für die Aktion "Bücher finden" ist der Welttag des Buches, der am Mittwoch gefeiert wurde. Nachdem im Vorjahr bei der Premiere vorrangig Familien auf der Jagd nach "Findbüchern" waren, befinden sich diesmal rund 600 Kinder- und Jugendbücher in den Tüten. Und wem das Buch nicht gefällt, was er gefunden hat? Der findet in der Buchhandlung in der Fleischstraße einen großen "Findbücher-Umtauschtisch", wo man das gefundene Buch gegen ein anderes Aktionsbuch tauschen kann.
Wer eines der Bücher findet, kann zudem noch einen aktuellen Bestseller gewinnen - und sich für einen guten Zweck einsetzen: Zu jedem Findbuch gehört auch eine Banderole mit Informationen zur Aktion. Wer diese ausfüllt und am Samstag bei Stephanus abgibt, nimmt an einer großen Verlosungsaktion teil. Für zwei Euro können zudem weitere Banderolen erworben werden, die dann an der Verlosung teilnehmen. Alle Einnahmen aus dieser Verlosung kommen dem Verein zur Leseförderung zugute. BP

Mehr von Volksfreund