1. Region
  2. Trier & Trierer Land

"Ein gemeinsames Hobby ist das Beste"

"Ein gemeinsames Hobby ist das Beste"

Annika Roth (19) spielt seit elf Jahren im Musikverein Trier-Irsch. Vier Jahre davon war sie im Jugendorchester. In der TV-Serie "Mein Verein" erzählt sie, was das Jugendorchester für seine Mitglieder zu bieten hat.

"Das Beste am Musikverein ist, dass viele meiner Freunde auch dort mitspielen. Wir haben ein gemeinsames Hobby, das uns sehr viel Spaß macht, und wir sehen uns dadurch öfter. Natürlich gefallen mir auch unsere Auftritte und allgemein das gemeinsame Musizieren in der Gemeinschaft. Aber nicht nur meine Freunde, auch mein Papa und meine Schwester spielen im Verein mit. So bin ich zur Musik gekommen. Mit acht Jahren habe ich angefangen, Klarinette zu lernen. Momentan spiele ich die zweite Stimme. Vorher hatte ich schon Blockflöten-Unterricht.
TV-Serie Mein Verein


Einmal im Jahr nimmt das Jugendorchester am Jugendmusiktag teil. Organisiert wird die Veranstaltung von dem Förderverein Irscher Burg. Schüler, die noch in der Ausbildung sind, spielen einzeln etwas auf ihren Instrumenten vor. Zuschauer sind die Eltern, aber auch Neuinteressierte und die Kinder und Jugendlichen, die noch in der Musikausbildung sind. Am Schluss spielt das Jugendorchester zusammen. Die Musikfirma Kröger stellt an dem Tag Instrumente und Spezialisten, damit Interessierte die Instrumente unter Anleitung ausprobieren können. Die Veranstaltung ist immer am dritten Adventssonntag.
Für die Jugendlichen und Junggebliebenen bietet der Verein jedes Jahr ein Zeltlager an. Außerdem macht das Jugendorchester hin und wieder Filmabende, kocht in der Vereinsküche oder trifft sich zum Kuchenessen. Die Kinder fangen zum Teil schon mit acht Jahren mit ihrer Musikausbildung an. Die ist im Probenraum des Vereins als Einzelunterricht. Nach etwa zwei Jahren spielen die Kinder im Jugendorchester mit. Wenn sie so weit sind, werden sie über ein halbes bis ein Jahr langsam an das Niveau des Gesamtorchesters herangeführt. Dazu besuchen sie erst einmal nur die Proben, bevor sie dann wechseln.
Aufgezeichnet von Sarah Merz
In unserer wöchentlichen TV-Serie "Mein Verein" lassen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu Wort kommen. Jeden Mittwoch stellen wir einen Verein aus der Perspektive eines Mitglieds vor. Dazu gibt es die wichtigsten Daten in Kurzform. Sie wollen Ihren Verein vorstellen? Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit einigen Daten an die Adresse trier@volksfreund.de
Extra

Der Musikverein Trier-Irsch wurde 1974 gegründet. Das Jugendorchester hat zurzeit rund 35 Mitglieder im Alter zwischen elf und 18 Jahren. Die Proben sind mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr im Probenraum der Grundschule Trier-Irsch. Im Jahr absolvieren die Jugendlichen ungefähr zehn Auftritte. smz Weitere Informationen unter www.mv-trier-irsch.de oder beim Vorsitzenden Lothar Marx, Telefon 0651/17509.