1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ein lautstarkes Viva Eurania für das Narrenvolk

Ein lautstarkes Viva Eurania für das Narrenvolk

Nach Gala und Ordensfest legten die Eurener Narren jetzt mit ihrer Kappensitzung nach. Mit insgesamt fünf Büttenreden war das Programm deutlich satirisch geprägt. Höhepunkt der Veranstaltung war aber der Auftritt der Gesangsgruppe Eurener Kooben.

Trier- Euren. Die Premiere ist gelungen. Spätestens als die Koobensänger zur Melodie von Sierra Madre ein Hochlied auf den Verein anstimmten, riss es auch den letzten Gast der ersten Kappensitzung des Karnevalsclubs Grün-Weiß Euren von seinem Stuhl. Die Eurener Kooben sind eine Gruppe des Männergesangsvereins Euren. Zu bekannten Schlager- und Karnevalsmelodien dichten sie Lieder rund um den Karneval und den traditionsreichen Karnevalsverein. Ihr Auftritt sorgte für den ersten Stimmungshöhepunkt. Bei "Viva Eurania" waren einige ältere Damen im Publikum so angetan von dem stattlichen Männertrupp, dass sie im Takt die Teelichtchen mitschwenkten.Stolze elf Euro Eintritt verlangte der KC für seine erste Sitzung. Dafür bot er allerdings auch ein recht umfangreiches Programm. Ganze fünf Büttenredner präsentierten an diesem Abend ihre satirischen Künste. Fett weg für die Nachbarn

Besonders bissig zeigte sich Till alias Hans Alwin Schmitz, der Ortsvorsteher von Euren. Ziel seiner Attacken waren in diesem Jahr insbesondere die Nachbarn aus Zewen und die Stadtregierung. Er begrüßte zum Beispiel einen Vorschlag der "Baknaufen" zur Sanierung des maroden Stadtsäckels: "Die haben tatsächlich vorgeschlagen, in Zewen abends die Straßenbeleuchtung auszuschalten. Das macht nichts - denn ohne Lug und Trug, in Zewen gibt es Armleuchter genug!" In närrische Reime verpackt, kritisierte er außerdem die geplante Schließung der Eurener Grundschule zugunsten derjenigen in Zewen. Eine Büttenrede rund ums Autofahren gab Tini (Christina Stoffel) zum Besten und nahm dabei die Vorliebe für schnelle Autos von Sitzungspräsident Sven Collet ordentlich auf die Schippe. "Sie wird immer älter - und frecher", begrüßte Collet die 18-jährige, die bereits seit einigen Jahren in der Bütt steht. Preisgekrönten Gardetanz (der TV berichtete) boten die drei Garden und die Solomariechen des KC. Eine Premiere feierte Elaine Prison: Die Grundschülerin, sonst in der Kindergarde aktiv, tanzte zum ersten Mal ein Solo auf der närrischen Bühne und überzeugte ihr Publikum.volksfreund.de/karnevalDie Mitwirkenden: Lisa Bebelaar (Gesang). Solomariechen Elaine Prison. Büttenredner: Till (Pastor Franz Josef Hohn), Tini (Christina Stoffel), Elke Metzel, Ute Stoffel und Jörg Fuchs. Garden: Kindergarde trainiert von Tine Plenker und Carina Krebs, Jugendgarde und die Goldenen Kooben. Showtanzgruppe. Die verrückten Hühner. Gesangsgruppe Eurener Kooben unter Leitung von Alois Metzel mit Timo Matthes am Klavier, Texte von Andrea Biesdorf. Sitzungspräsident Sven Collet. Musikalische Untermalung vom MGV Euren..Extra

Fragt mich neulich jemand aus meiner Gemeinde: Wird eigentlich auch Fußball gespielt im Himmel?- Aber sicher, antworte ich, und ob du es glaubst oder nicht, aber nächste Woche bist du schon aufgestellt! Pastor Franz- Josef Kohn