Ein letztes Lachen vor der Sommerpause

Ein letztes Lachen vor der Sommerpause

Der 79. Trierer Comedy-Slam ist am Samstag, 1. Juni, im Jugendzentrum Mergener Hof, Rindertanzstraße in Trier. Der Wettbewerb hat es sich zur Aufgabe gemacht, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren.

Der Wettstreit ist offen für jedermann. Der Slam am Samstag ist der letzte in Trier vor der Sommerpause.
Künstler aus ganz Deutschland


Bis zu sechs Künstler treten bei einem Comedy-Slam auf, sie bieten ein Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand-up-Comedy. Jeder Künstler hat maximal zehn Minuten, um die Zuschauer von sich zu überzeugen. Die Gäste wählen den Sieger per Applaus.
Am Samstag sind mit dabei: Robert Sprößing aus Dresden, Udo Wolff aus Aachen, Ulrich Jungblut aus Trier, Lizusha, die Russin, aus Aachen, Marion Metternich aus Gaggenau und Faisal Kawusi aus Frankfurt. red
Der 79. Trierer Comedy-Slam im Mergener Hof beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 8,50 Euro, ermäßigt sieben Euro. Eine Platzreservierung ist bis 16 Uhr des Veranstaltungstags möglich per E-Mail an die Adresse
kultur@kulturraumtrier.de. Tickets gibt es im Vorverkauf in den TV-Service-Centern in Trier und Bitburg.

Mehr von Volksfreund