1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ein Mann, drei Frauen und ein Doppelbett

Ein Mann, drei Frauen und ein Doppelbett

Der Theaterverein Trier-Feyen hat am Freitag ein neues Stück aufgeführt. Etwa 120 Gäste kamen ins Pfarrheim St. Valerius, um die Premiere des Lustspiels "Quartett im Doppelbett" von Wilfried Reinehr zu besuchen. In insgesamt drei Akten gerät Hauptfigur Max Hansen einige Male in die Bredouille.

Trier-Feyen. Max Hansen - gespielt von François Kwiatkowski - ist Schriftsteller und Frauenheld. Seine chronische Geldnot versucht er mit Hilfe seiner reichen Freundin Luise von Alben zu überbrücken. Seine Lust stillt er mit den beiden Stewardessen Biggi und Steffi. Das Problem: Die Frauen wissen voneinander nichts und besuchen ihn schließlich zeitgleich in seiner Wohnung. In humorvoller Art versucht der windige Schriftsteller, zusammen mit dem Hausmeister, der Putzfrau und seinem Freundeskreis der Lage wieder Herr zu werden.
Jedes Jahr bringt der Theaterverein Trier-Feyen ein eher unterhaltsames Stück auf die Bühne: "Wir wollen unsere Gäste nicht mit Alltagsproblemen behelligen", erklärt die Vorsitzende Sabine Schulz-Gerhardt. Das Konzept geht auf: Stuhl an Stuhl reihte sich im mit 120 Gästen ausverkauften Pfarrheim St. Valerius. "Ein wirklich tolles Stück", resümiert Rainer Brosius aus Trier. "Für Laiendarsteller ist es wirklich sehr schön gespielt", ergänzt Ursula Meyer. sek
Restkarten für die letzte Vorstellung am Mittwoch, 31. Oktober, gibt es unter Telefon 0173/ 6696408.