1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ein Wochenende voller Veranstaltungen

Ein Wochenende voller Veranstaltungen

Das Stadtmuseum Simeonstift Trier veranstaltet heute und morgen verschiedene Vorträge und Mitmachkurse für Jung und Alt. Für Jugendliche ab zwölf Jahren: Lust auf Kunst? Davon hat Trier jede Menge zu bieten.

Von antiker Kulturgeschichte bis zu jungen Gegenwartskünstlern.
Der Jugendclub des Stadtmuseums Simeonstift trifft sich jeden ersten Samstag im Monat ab 15 Uhr. Die Kosten betragen vier Euro.
Kunstsprechstunde: Öffentliche Beratung mit Kunstexpertin Elisabeth Feilen und Restaurator Dimitri Bartashevich um 15 Uhr. Ob Flohmarktschnäppchen, Dachbodenfund oder Erbstück - fast jedes Kunstwerk hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Am Sonntag, 8. November, laden die Experten zur öffentlichen Begutachtung ins Stadtmuseum ein. Der Eintritt kostet sechs Euro.
Vortrag in der Stadtbibliothek: Als Trier vor 200 Jahren Teil der preußischen Monarchie wurde, erschien den neuen Landesherren, den Hohenzollern, die alte Römerstadt als deutsches Italien.
In seinem Vortrag am Sonntag begleitet der Historiker Jürgen Herres die Preußenkönige auf ihren Reisen an Mosel, Rhein und Saar von 1815 bis 1913. Beginn ist um 11 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek Trier. Der Eintritt ist frei. red