1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Einbrecher in Trier und Igel unterwegs

Einbrecher in Trier und Igel unterwegs

Ein Bewohner eines Einfamilienhauses hat am Samstagmittag in Igel einen unbekannten Mann bei einem Einbruchsversuch überrascht. Der Einbrecher flüchtete.

Gegen 17.15 Uhr hatte laut Polizei der 36-Jährige verdächtige Geräusche in dem Wohnhaus bemerkt, nachdem es vorher an der Haustür geklingelt hatte. Als er in den Keller gegangen sei, habe er einen Mann bemerkt, der vor einem Kellerfenster kniete. Als der Hausbewohner ihn angesprochen habe, sei der mutmaßliche Einbrecher davongelaufen. Der Mann wird beschrieben als etwa 20 bis 30 Jahre alt, helle Haut und helle Augen. Er habe eine Baseballkappe getragen, die er mit dem Schirm nach hinten aufgesetzt hatte.
Ein Unbekannter ist offenbar an der Widerstandsfähigkeit mehrerer Außentüren eines Mehrfamilienhauses in Trier-Euren gescheitert und hat seinen Einbruchsversuch abgebrochen.
Spuren an einer Kellertür und eine Terrassentür eines Anwesens in der St.-Helena-Straße lassen laut Polizei den Schluss zu, dass ein Unbekannter versucht hatte, hierdurch in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Offenbar habe er dazu Werkzeuge verwendet und habe auch versucht, die Türen mit brachialer Gewalt aufzutreten. Als dies misslungen sei, habe er sein Vorhaben offensichtlich abgebrochen. Die Tatzeit dürfe zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 9.30 Uhr, liegen.
Unbekannte haben laut Polizei bei einem Wohnungseinbruch in Trier-West unter anderem Bargeld und einen Tablet-PC entwendet. Der oder die Täter hätten die Abwesenheit der Wohnungsinhaber zwischen Montag und Freitag genutzt, um in die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Irminenwingert einzubrechen.
Hinweise zu den Einbrüchen werden erbeten an die Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2290.
Die Polizei weist nochmals daraufhin, dass gut gesicherte Türen und Fenster oft Einbrüche verhindern können. Einbrecher wollen schnell und geräuschlos in Häuser und Wohnungen einsteigen. Ein guter Einbruchschutz kann dies vereiteln. Hinweise zum Thema Einbruchschutz unter <%LINK auto="true" href="http://www.k-einbruch.de" text="www.k-einbruch.de" class="more"%> red