Einbrecher räumen zwei Häuser aus

Einbrecher räumen zwei Häuser aus

Trier/Ralingen Die Sonderermittler Banden-Wohnungseinbruch bei der Trierer Kriminalpolizei haben zwei neue Fälle übernommen, die sich in dieser Woche ereignet haben: Es geht um Einbrüche in Trier-Zewen und Ralingen.Der Einbruch in Trier-Zewen geschah nach Angaben der Polizei am Montagabend, 21. Dezember, in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr.

Hier hebelten die Täter die an der Rückfront gelegene Kellertür des in der Zewener Straße gelegenen Einfamilienhauses auf. Zuvor hatten sie sich dem Anwesen über die Gartenseite angenähert. Im Inneren des Hauses durchsuchten sie alle Zimmer und durchwühlten Schränke und Schubladen auf der Suche nach Beute. Mit Schmuck und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe konnten sie unerkannt entkommen.
Das gleiche Schicksal ereilte die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Mindener Straße in Ralingen-Edingen. Auch hier hatten die Bewohner ihr Haus nur für kurze Zeit verlassen. Am Dienstag, 22. Dezember, schlugen die Täter zwischen 16 und 21.30 Uhr zu. Sie betraten das Anwesen über die Gartenseite, hebelten die rückwärtig gelegene Haustür auf und suchten im gesamten Haus in Schränken und Schubladen nach Diebesgut. Hier ließen sie neben Bargeld auch weitere Wertgegenstände mitgehen und suchten unbehelligt das Weite. red
Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Telefon: 0651/9779-2338 oder -2290 oder per E-Mail: kdtrier.wohnungseinbruch@polizei.rlp.de

Mehr von Volksfreund