1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Einbrecher verursachen einen Schaden von über 10000 Euro in Firmengebäude

Einbrecher verursachen einen Schaden von über 10000 Euro in Firmengebäude

Unbekannte sind in der vergangenen Woche in zwei Betriebe in Föhren eingebrochen. Die Einbrecher haben in der einen Firma einen Schaden von über 10000 Euro verursacht. Bei einer zweiten Firma ist es bei einem Einbruchversuch geblieben.

Laut Polizei sind Unbekannte zwischen dem 13. November, gegen 16.45 Uhr, und dem 14. November, 5.40 Uhr, in einen Metallbetrieb in Föhren eingebrochen. Die Täter sind zunächst über einen Außenzaun geklettert, haben dann eine Tür zur Werkhalle geöffnet und im Inneren des Gebäudes eine weitere Tür aufgebrochen. Den Einbrechern gelang es nicht, einen Tresor zu öffnen. Sie entwendeten ein neues unbenutztes Kabelortungsgerät Easy Loc der Firma RaBo im Wert von 2300 Euro. Der Schaden durch die Aufbrüche an Türen und Tresor wird auf rund 10000 Euro geschätzt.

Bei einer zweiten, in der Nähe gelegenen Firma, blieb es bei einem Einbruchsversuch. Hier sind die Täter ebenfalls über einen Zaun geklettert und haben eine Tür aufgehebelt. Als ein Mitarbeiter gegen 5 Uhr in die Firma kam, bemerkte er, dass ein Bewegungsmelder die Beleuchtung ausgelöst hatte. Er konnte jedoch niemanden sehen. Die Polizei vermutet, dass die Täter erst kurze Zeit zuvor den Bewegungsmelder ausgelöst hatten und von dem Firmenangehörigen gestört wurden.