1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Eine Ära im Herzsport geht zu Ende

Eine Ära im Herzsport geht zu Ende

Die Mitglieder des Vereins für Herzsport und Bewegungstherapie Trier/Gesundheitspark Trier haben den langjährigen Vorsitzenden Professor Bernd Krönig mit großem Applaus verabschiedet. Sein Nachfolger heißt Jürgen Maruhn, langjähriger niedergelassener Allgemeinmediziner aus Waldrach.

Trier. Bernd Krönig gründete 1980 als erst zweite Gruppe in Rheinland-Pfalz den Herzsport in Trier. 1984 wurde er in dem Verein auch Vorsitzender und führte diesen ununterbrochen bis zuletzt. Die Trierer Herzgruppe wuchs mit aktuell 492 Teilnehmern zur größten Herzgruppe in Rheinland-Pfalz und drittgrößten in Deutschland heran.
Sein außerordentliches Engagement für die Gesundheit der Trierer Bürger äußerte sich auch in der Mitgründung des Gesundheitsparks als Abteilung des Vereins 1989 sowie in 50 veranstalteten Arzt-Patienten-Seminaren. Zudem war er Präsident und Fortbildungsbeauftragter der Ärztekammer Trier, stand dem Verein Haus der Gesundheit vor und gründete das Demenzzentrum Trier.
Der neue Vorsitzende des Vereins, Jürgen Maruhn, ernannte Krönig zum Ehrenvorsitzenden. Erich Maucolin wurde für seine 14-jährige Tätigkeit im Verein als Kassenwart zum Ehrenmitglied ernannt. red