eine neue Heimat für Flüchtlinge

eine neue Heimat für Flüchtlinge

2015 ist das Jahr der Flüchtlinge. Das gilt auch für den Kreis Trier-Saarburg.

Etwa 2000 Asylbewerber werden voraussichtlich bis zum Jahresende auf Wohnungen und Sammelunterkünfte im ganzen Kreisgebiet verteilt worden sein. Darunter ist auch diese Frau aus Afghanistan, die ihr Kind auf dem Arm trägt. Das Bild entstand in der Aufnahmeeinrichtung in Hermeskeil. Gemeinschaftsunterkünfte gibt es unter anderem in Leiwen und Schweich. In Kenn soll eine Firmenimmobilie so umgenutzt werden, dass bis zu 150 Flüchtlinge untergebracht werden können. (alf)/TV-Foto: Axel Munsteiner

Mehr von Volksfreund