Eine Sache des Herzens

TRIER-FEYEN. (LH) Den Feyenern ist das Schicksal der St.-German-Kapelle nicht egal: Zu einem Informations-Treffen kamen 30 interessierte Bürger.

Bruder Augustinus, Pastor von St. Matthias, hatte eingeladen - und 30 Interessierte kamen zu einer Zusammenkunft, bei der es um den Erhalt der St.-German- Kapelle in Trier-Feyen ging. Allen liegt das Schicksal der Kapelle am Herzen, wurde bei dem Treffen deutlich, was sich auch bei einer lebhaften Diskussion um das Thema zeigte. Geht es nach der Pfarrgemeinde, soll sich zunächst einmal um das äußere Erscheinungsbild gekümmert werden. Ein Bürger wies darauf hin, dass Feyen nicht gerade mit Denkmälern gesegnet sei, weshalb allein schon deshalb großes Interesse an einem würdigen Zustand der Kapelle bestehen müsste. Es sei durchaus vorstellbar, beispielsweise einen "Freundeskreis German Kapelle" ins Leben zu rufen. Schon bald könnte ein weiterer Gesprächsabend stattfinden. Die Pfarrgemeinde beabsichtigt, dann ausführliches Bild- und Informationsmaterial mitzubringen.

Mehr von Volksfreund