1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Eine Tonne Lebensmittel für die "Tafel" gesammelt

Eine Tonne Lebensmittel für die "Tafel" gesammelt

Annähernd 50 Firmlinge von der Pfarreiengemeinschaft Schleidweiler-Rodt-Daufenbach, Zemmer und Orenhofen sammelten im Rahmen ihrer Firmvorbereitung insgesamt eine Tonne Lebensmittel für "Die Tafel" in Trier.

Zemmer. (red) Auf Anregung ihrer Katecheten sollten sich die angehenden Firmlinge für eine praktische soziale Aufgabe engagieren. Aus verschieden Vorschlägen wurde dann die Idee einer Sammelaktion für "Die Tafel" in Trier ausgewählt. Diese Einrichtung sammelt seit mehr als sechs Jahren Lebensmittelspenden von Privatpersonen und vom Einzelhandel, die dann kostenlos an Hilfsbedürftige, Obdachlose oder auch Hartz-IV-Empfänger, verteilt werden.Auf der Fidei waren die Jugendlichen stundenlang unterwegs und zogen von Haus zu Haus, um die Lebensmittelspenden einzusammeln. Vorausgegangen war ein Spendenaufruf im Amtsblatt. Die große Resonanz in der Bevölkerung überraschte allerdings selbst die mit der Organisation befassten Katecheten. Im Beisein von einigen Katecheten und Firmlingen wurden die Lebensmittel und eine Geldspende dann an die Leiterin der "Tafel”, Anni Becker, übergeben. Ein herzliches Dankeschön gebühre nicht nur den Firmlingen und Helfern, sondern auch allen Einwohnern der Fidei, die diese großzügige Spende ermöglicht haben, so die Katecheten. Die Tafel ist neben Sach- auf Geldspenden angewiesen. Wer die Trierer Tafel unterstützen will, kann Spenden auf folgendes Konto überweisen: Trierer Tafel, Konto-Nummer 41439, Sparkasse Trier, BLZ 58550130.