Eine Tour fürs Kindeswohl

Trier. Mit dem Rennrad durch Rheinland-Pfalz: Zahlreiche Sportler strampeln bis Sonntag zugunsten des Vereins "Nestwärme". Nach den erfolgreichen Spenden-Rennradtouren der vergangenen Jahre treten in diesem Jahr elf Fahrer auf der 623 Kilometer langen Strecke an.

Das Team wird dabei etappenweise vom Radclub Michelin sowie Vertretern der Landespolizeischule begleitet. Den Startschuss gab gestern Polizeipräsident Manfred Bitter vor den Trierer Mehrgenerationenhaus. Mit der Tour sollen Spenden für "Nestwärme Deutschland" gesammelt und für das Mehrgenerationenhaus Trier geworben werden. (red)/TV-Foto: Hans Krämer