Eine Wallfahrt für Landwirte in der Region Trier

Eine Wallfahrt für Landwirte in der Region Trier

Landwirte, Menschen aus Stadt und Land und alle, die sich mit dem Thema Nahrungsmittelproduktion beschäftigen, sind für Donnerstag, 19. April, zur Bauernwallfahrt eingeladen. Sie findet anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier statt.

Trier. Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Trier veranstaltet den Pilgergang zum Heiligen Rock in den Trierer Dom. Dabei gehe es darum, "geistige Nahrung zu bekommen, um uns zu erinnern, dass wir auf einer Erde leben, der wir verpflichtet sind und auf der wir unser Handeln verantworten müssen", heißt es in der Einladungsbroschüre.
Teilnehmer wandern durch Trier


Helmut Schilz, Vorsitzender der KLB, will mit der Wallfahrt das Verbindende in der Landwirtschaft in den Vordergrund rücken: "Veränderungen im Agrarsektor haben den Berufsstand der Landwirte bis ins Mark erschüttert. Bauern haben sich entzweit wegen der unterschiedlichen Auffassungen, wie die Probleme zu lösen sind." Die Teilnehmer wandern auf festgelegten Pilgerwegen in die Stadt. Eine Übersicht der Routen und der Treffpunkte wird es in Kürze im Internet unter www.klb-trier.de geben.
Programm: Voraussichtlich um 11 Uhr findet ein gemeinsamer Gottesdienst im Palastgarten statt. Nach dem Mittagessen werden die Pilger zum Heiligen Rock gehen. Am Nachmittag kann man am Kultur- und Begleitprogramm teilnehmen. Am Nachmittag und frühen Abend wird es außerdem an verschiedenen Orten kleine Schlussfeiern für die verschiedenen Gruppen geben.

Anmeldung: Unter www.heilig-rock-wallfahrt.de/dabei-sein/teilnehmen.html gibt es einen Anmeldebogen für Gruppen, Auskünfte erteilt Johannes Tittel, Telefon 0651/7105-8020, E-Mail: teilnehmen@heiligrockwallfahrt2012.de
Bei der Anmeldung wird gebeten, das Stichwort "Bauernwallfahrt" anzugeben. Weitere Infos: KLB Trier, Auf dem Stift 6, 54655 Kyllburg, Telefon 06563/930350, E-Mail: klb@bistum-trier.de, Internet: www.klb-trier.de red

Mehr von Volksfreund