Einer für alle - alle für einen: Kinder entwickeln Teamgeist

Einer für alle - alle für einen: Kinder entwickeln Teamgeist

Die Mädchen und Jungen der Klasse 1a in der Grundschule am Biewerbach lernen im Rahmen des Projekts "Fair-Play-Handball ist ein Teamsport" die Grundtechniken des Handballsports. Am Ende der Veranstaltung wartet auf die Kinder ein echtes Spiel gegen die Jugendmannschaft des HSG Mertesdorf/Ruwertal.

Trier-Biewer. Fangen, Werfen, Prellen: Im Projekt "Fair-Play-Handball ist ein Teamsport" lernen 14 Jungen und Mädchen der Klasse 1a der Grundschule am Biewerbach die Grundtechniken des Handballsports. Im Fordergrund des Projekts, wie Leiterin Sarah Leinen sagt, steht die Teamfähigkeit der Kinder. In einer Trainingseinheit mit drei Spielerinnen der Trierer Miezen, haben die sechs- bis achtjährigen Kinder bereits erste Erfahrungen mit dem Thema Handball gesammelt. Im Anschluss hat es für die Kinder sogar Eintrittskarten zum Spiel der Trierer Miezen gegen Leverkusen gegeben.
Der Höhepunkt des dreimonatigen Projekts soll am Ende ein eigenes Handballspiel gegen die Jugendmannschaft der HSG Mertesdorf/Ruwertal werden. Mit sieben Feldspielern und ebenfalls sieben Ersatzspieler geht es für die Kindern ins Training. Leinen versucht eine möglichst kindgerecht Gestaltung des Trainings. Mit Hilfe von Kooperationspartner Jürgen Petri (Schreinerei Petri in Trier-Biewer) und Erwin Stadtler (Metallbau Stadtler) wurden die Handballtore durch Holzbretter und Metallhacken verkleinert, um die angemessene Torgröße zu erreichen
Als Trainerin kennt sich Sarah Leinen aus: Die Handballerin spielt nämlich selbst seit 15 Jahren beim HSG Mertesdorf/Ruwertal. Vor ihrem bevorstehenden Zusammentreffen auf die Jugendmannschaft des HSG, haben die Kinder die Möglichkeit zu einem Training mit den Mitspielerinnen von Leinen bekommen, und hilfreiche Tipps eingeholt. "Die Klasse soll zu einem Team werden", sagt Sarah Leinen. Dieses Ziel sei vor allem durch den Sport zu erreichen.
Das Projekt "Fair-Play-Handball ist ein Teamsport" hat für Sarah Leinen, neben ihrer Vorliebe für den Sport, aber noch einen anderen Stellenwert und Ursprung. Die Jahrespraktikantin befindet sich im Anerkennungsjahr zur Erzieherin an der Grundschule am Biewerbach. Damit bereitet sie ihre Abschlussprüfung an der Berufsbildenden Schule für Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege Trier (BBS-EHS Trier) vor. red