Eingebrochen und angezündet

TRIER. (red) Ein Einbruchsdiebstahl ist am 30. August gegen 17 Uhr im ehemaligen Stellwärterhaus Trier-Ehrang verübt worden, das sich in einem Heckengelände am Mäusheckerweg befindet. Das Gebäude wurde als Lagerraum benutzt.

Bei der Tat verloren die Täter einen Funk-Scanner, der es ihnen ermöglichte, den Polizei-funk mitzuhören. Im gleichen Gebäude wurde zwei Tage später, also am 1. September, ein Brand gelegt, so dass das Haus vollkommen ausbrannte und nun abgerissen werden muss. Hinweise, insbesondere über den Besitzer des am Tatort gefundenen Funk-Scanners, erbittet die Polizei-Inspektion Schweich, Telefon 06502/91570.

Mehr von Volksfreund