1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Eintracht tauscht Freikarten gegen Knöllchen

Eintracht tauscht Freikarten gegen Knöllchen

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier beschenkt 126 Autofahrer, die am Samstagnachmittag wegen Falschparkens in der Nähe des Moselstadions überraschend verwarnt wurden. Wer sein „Knöllchen“ bis 5. November in der Geschäftsstelle am Stadion abgibt, bekommt dort eine Stehplatz-Freikarte für das Heimspiel gegen den FC Homburg am Samstag, 6. November, 14 Uhr.

(cus) Mitarbeiter des städtischen Straßenverkehrsamts hatten während des Heimspiels der Eintracht gegen SC Wiedenbrück entgegen jahrzehntelanger Duldung die geparkten Fahrzeuge im Umfeld des Stadions kontrolliert und unter anderem entlang der Zurmaiener Straße Knöllchen verteilt.

Öffnungszeiten der Eintracht-Geschäftsstelle: dienstags 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, mittwochs und donnerstags 14 bis 17 Uhr, freitags 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Am Spieltag werden keine Freikarten mehr ausgegeben.

Bezahlen müssen die Parksünder ihre Strafzettel von der Stadt aber auf jeden Fall.