Eintrittskarte ins Berufsleben

Eintrittskarte ins Berufsleben

Geschafft: 13 Auszubildende zur Hauswirtschaftshelferin des Hauses Elisabeth, einer Einrichtung des Caritasverbandes für die Region Trier in Mehring, haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Mehring. (kat) Es war ein langer Weg für die jungen Frauen im Haus Elisabeth, bis sie ihre Abschlusszeugnisse während einer Feier unter dem Motto "Horizonte öffnen sich" entgegennehmen konnten. Innerhalb von 36 Monaten haben sie Wissenswertes über Hausreinigung und -gestaltung, über Textilpflege sowie über Küche und Service gelernt. "In der dreijährigen überbetrieblichen Ausbildung, die von der Agentur für Arbeit finanziert wird, haben die jungen Menschen nicht nur fachliches Wissen erworben, sondern sie sind auch in ihrer Persönlichkeit gereift", sagte Einrichtungsleiterin Ilona Klein. Mit Eltern, Ausbildern und Pädagogen feierten die "neuen" Hauswirtschaftshelferinnen ihren Abschluss. Wie geht es weiter? "Von den 13 jungen Frauen werden drei ihre Kinder bekommen und in Elternzeit gehen", sagte Ilona Klein. Fünf junge Frauen hätten einen Arbeitsplatz gefunden. Drei weitere Hauswirtschaftshelferinnen stünden in direktem Kontakt zu einem Betrieb und hätten gute Aussichten, eine Zusage für eine Stelle zu erhalten.

Erfolgreich abgeschlossen haben: Silvia Adam aus Saarburg, Evelin Düpre aus Marlborn-Tiergarten, Christina Ernst aus Hentern, Kathleen Grotenclos aus Konz, Anita Fandrich aus Wittlich, Simone Jakobs aus Monzelfeld, Nadine Rauschkolb aus Saarburg, Sarah Robert aus Bescheid, Jennifer Wallenborn aus Schleidweiler, Janette Weitze aus Trier, Morena Wenz aus Rinzenberg, Jennifer Werno aus Konz und Katja Wolff aus Hermeskeil.