1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Einzelhandel in Trier: Diese Geschäfte eröffnen in der Fußgängerzone

Neue Läden : Frischer Wind in Triers Innenstadt: Diese Geschäfte ziehen in die Fußgängerzone

Es tut sich was in der Trierer Fußgängerzone: Welche neuen Geschäfte in Zukunft viele Kunden locken möchten, haben wir in einer Übersicht zusammengefasst.

Es gibt sie noch, die Mittags-Bummler und Wochenend-Shopper. Ein Blick in Triers Fußgängerzone zeigt: Gerade bei schönem Wetter flanieren die Menschen durch Simeonstraße, Fleischstraße und Co. Kein Wunder, Trier hat vieles zu bieten. Unter anderem diese neuen Geschäfte, die das bestehende Angebot bereichern sollen:

  • Ein Geschäft hat er schon übernommen, das zweite soll im Januar 2022 folgen: Jungunternehmer Alexander Conrad mischt mit seinen 27 Jahren die Trierer Modewelt auf. Sowohl Herren- als auch Damenbekleidung im gehobenen Segment können im Felice (Fleischstraße 20, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 bis 18 Uhr) und Constanca (Konstantinstraße 24) gekauft werden.
  • Seit dem 4. September lässt „Der kleine Buchfink“ nicht nur Kinderherzen höher schlagen: In dem neuen Kinderbuchladen wird ein großes Sortiment an Kinderbüchern und Belletristik angeboten. Außerdem stehen regelmäßig kleinere Veranstaltungen zu Leseförderung, Handlettering oder auch Buchdruck auf dem Programm. Hinter dem Projekt stecken die Verleger Florian Schwarz und Susanne Philippi. Zu finden ist der Laden in der Neustraße 70. Geöffnet hat „Der kleine Buchfink“ montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr.
  • Möbel, Teppiche, Dekorationsartikel und Geschirr: Am Johanniterufer 15 hat Ende August das „Diamond Palace“ eröffnet. Dort können Kunden von Montag bis Samstag, 10 bis 20 Uhr, einkaufen.
  • Der Fußgängerzone nicht unbekannt ist das Bekleidungsgeschäft „Tally Weijl“: Vor einigen Jahren hat das Geschäft in der Simeonstraße geschlossen, nun hat es in der Grabenstraße 15 wiedereröffnet. Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags, 10 bis 19 Uhr.
  • Etwas abseits der Fußgängerzone hat neben dem „Broadway“-Kino in der Paulinstraße eine Second-Hand-Buchhandlung eröffnet: „Feder&Pinsel“. Dort gibt es neben gebrauchten Büchern auch Kunst zu kaufen.
  • Bereits Ende Juli hat in der Jüdemerstraße 15 in den Räumlichkeiten der ehemaligen „Zwiebel Naturkost“ ein neuer Naturkostladen eröffnet. Bei „Porta Verde“ gibt es neben frischem Obst und Gemüse viele weitere pflanzenbasierte Lebensmittel. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr.