Einzelhandel Viermal verkaufsoffener Sonntag in Trier: Nicht alle Händler sind davon begeistert

Trier · Nach 1,5 Jahren Pause wird es wieder verkaufs­offene Sonntage in Trier geben. Der Einzelhandel hofft darauf, einige Verluste der Corona-Zeit auszugleichen. Manche Händler sehen aber auch ein klares Risiko.

Trier: Verkaufsoffene Sonntage an vier Terminen in 2021
Foto: Roland Morgen

Auf dem Trierer Hauptmarkt ist am Mittwoch ziemlich viel los. Das liegt nicht unbedingt an der Anzahl der Touristen und einheimischen Passanten, die bei endlich wieder besserem Wetter unterwegs sind. Die Menschenmenge ist eher überschaubar. Für Lärm und Aktion sorgen vielmehr die Arbeiter, die in Triers guter Stube die weißen Zelte aufstellen, aus denen ab Freitagabend bei „Wine in The City“ heimische Winzer ihre Produkte einschenken werden. Auf dem Domfreihof wird sogar ein großes Zelt aufgestellt, in dem Wein gekauft werden kann.