"Eis am Stiel" und Lesung: Das andere Gesicht der Israelis

"Eis am Stiel" und Lesung: Das andere Gesicht der Israelis

Im Rahmen der fünften Israelischen Kulturtage Trier zeigt die Deutsch-Israelische Gesellschaft heute, 4. Dezember, um 19 Uhr den Film "Eskimo Limon - Eis am Stiel" im Broadway Filmtheater Trier. Der Film über die Liebesabenteuer dreier pupertierender Jugendlicher von Boaz Davidson war 1978 der offizielle israelische Beitrag zur Berlinale, und 1979 erhielt der Film eine Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie "Bester ausländischer Film".


Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Um das Leben von Israelis im heutigen Deutschland dreht sich das Buch "Eskimo Limon 9", das Autorin Sarah Diehl am Mittwoch, 5. Dezember, vorstellt. Beginn der Lesung ist um 19 Uhr in der Volkshochschule (VHS) Trier, Am Domfreihof, Raum 5. Das Buch handelt von einer israelischen Familie, die in die hessische Provinz zieht, und zeigt die dadurch entstehenden Probleme auf. Der Eintritt ist frei. red