Elektro-Innung Trier-Saarburg wählt neuen Vorstand

Elektro-Innung Trier-Saarburg wählt neuen Vorstand

Stühlerücken an Spitze der Elektro-Innung Trier-Saarburg: Erich Porn übernimmt die Position des Obermeisters. Sein Vorgänger Gerd Benzmüller hatte zuvor erklärt, nicht mehr kandidieren zu wollen.

Trier. Kreishandwerksmeister Herbert Tschickardt bedankte sich bei Gerd Benzmüller und dem bisherigen Vorstand der Innung für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre. Benzmüller dankte seinerseits dem Vorstand für die "sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit".
Die Vorstandswahl - abgehalten im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Blesiusgarten - ergab des weiteren folgende Personalien: Stellvertretender Obermeister wurde Ralf Jakob, Lehrlingswart Julian Kröschel, Beisitzer Alexander Schmitz, Karl Bonert, Stefan Schneider, Albert Klassen und Willy Lenz. Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses: Marco Deiß und Peter Reichert.
Alle Ergebnisse der Wahl (per Akklamation) erfolgten einstimmig. Gleiches gilt auch für die Beschlüsse und das Jahresergebnis 2015 und den Wirtschaftsplan 2016: vorgestellt von Olaf Fackler. Der stellvertretende Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg informierte außerdem über den aktuellen Stand und Einzelheiten der Kooperation Schule-Handwerk. Lehrlingswart Ralf Jakob präsentierte die aktuellen Lehrlingszahlen, wonach sich zurzeit 29 Auszubildende im ersten, 33 im zweiten und 28 im dritten Lehrjahr zum Elektroniker Energie und Gebäudetechnik befinden.
Weitere Themen der Jahreshauptversammlung: Erfahrungen mit Blockbeschulung, Leistungsprämie für erfolgreiche Azubis, Sicherung des Berufsschulstandortes Saarburg, Referat der SWT zu technischen Anschlussbedingungen und Bericht aus dem Westnetz. red

Mehr von Volksfreund