Elf Thörnicher Winzerbetriebe präsentieren ihre Köstlichkeiten

Elf Thörnicher Winzerbetriebe präsentieren ihre Köstlichkeiten

In elf Thörnicher Winzerhöfen ist am Wochenende jede Menge los. 150 Weine, mehr als 50 kulinarische Köstlichkeiten und Live-Musik erwarten die Besucher des 28. Weinhöfefestes vom 12. bis 14. September.

Thörnich. Vor fast 30 Jahren gehörten die Winzer im Moselort Thörnich zu den ersten, die eine neue Art von Weinfest ins Leben riefen: Statt der standortbezogenen Präsentation in einem großen Zelt sollten die Besucher dorthin kommen, wo der Wein produziert wird: in die Keller, Probierstuben und Höfe der Winzer. Das Weinhöfefest war geboren - und es wurde eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.
Auch vom 12. bis 14. September erwarten die teilnehmenden elf Thörnicher Weinbaubetriebe wieder zahlreiche Besucher. Auf diese warten 150 Weine und 50 Gerichte aus der traditionellen moselländischen Küche, darunter Weinbergsspatzen, gerupfter Winzerkäse und Tresterbraten.
An Aktionen gibt es eine Bimmelbahn für die Kleinen, Live-Musik, das Bacchus-Gewinnspiel und Weinerlebniswanderungen in der Lage Thörnicher Ritsch. Weinerlebnisbegleiter Jonas führt am heutigen Samstag ab 16 Uhr und morgen, Sonntag, ab 11 Uhr Interessierte über den Ritsch-Klettersteig auf die Höhe, von wo aus man eine herrliche Aussicht über das Moseltal hat. Der Gewinner des Bacchuspreises wird in Wein aufgewogen.
Für die Hin- und Rückfahrt zum und vom Weinhöfefest wird ein Buspendeldienst innerhalb der Verbandsgemeinde Schweich eingerichtet. Über Abfahrtszeiten können sich die Besucher auf einem Flyer informieren, der in den beteiligten Winzerhöfen ausliegt. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter thörnicher-weinhoefefest.de alf

Mehr von Volksfreund