Endlich planschen: Kylltalbad wieder offen

Endlich planschen: Kylltalbad wieder offen

Kordel. (pwr) Die Verbandsgemeinde Trier-Land hat ihr Freibad wieder. Hunderte Besucher stürzten sich am Tag der Wiedereröffnung ins Wasser. 2008 war das Bad aufgrund technischer Mängel geschlossen worden, nun wurde es wiedereröffnet.

Für rund 1,9 Millionen Euro wurde es komplett saniert. Neu gemacht wurde auch ein Sicherheitszaun, der den neugestalteten Kleinkinderbereich vom Nichtschwimmerbecken trennt - damit soll verhindert werden, dass sich das Drama vom Bitburger Cascade wiederholt. Mitte Juni ertrank dort ein dreijähriges Mädchen in einem tieferen Becken (der TV berichtete). Nicht alles ist zur Wiedereröffnung fertig geworden. Doch das zweite Prunkstück des Kylltalbads neben dem Kinderbereich ist schon fertig und wurde gleich am ersten Tag dauergenutzt: die neue, knallblaue 35-Meter-Rutsche. Die Eintrittspreise sind unverändert. Erwachsene zahlen für die Einzelkarte drei Euro, Kinder 1,60 Euro. Saisonkarten werden entsprechend der verkürzten Badesaison anteilig ermäßigt. Öffnungszeiten: montags 12 bis 19.30 Uhr, dienstags bis sonntags 8.30 bis 19.30 Uhr, Frühschwimmen dienstags und donnerstags ab 7.30 Uhr.