Energiesparende Klimatisierung

Energiesparende Klimatisierung

Brücken/Hoppstädten-Weiersbach. (red) Der Umwelt-Campus Birkenfeld entwickelt gemeinsam mit der Howatherm Klimatechnik GmbH aus Brücken ein Verfahren, mit dem eine zusätzliche Energieeinsparung bei der Gebäudeklimatisierung realisiert werden soll. Die Einsparung soll durch Integration von regenerativen Energiequellen (Sonne, Erdreich) in die bereits vorhandene Raumluft-Wärmerückgewinnungsanlage erzielt werden.

Ziel ist es, die notwendige Energie des "Zentralen Neubaus" am Umwelt-Campus zur Gebäudeklimatisierung sogar zu 100 Prozent ohne Zufuhr von Energie aus dem Biomassekraftwerk decken zu können. Neben den direkten Personalkosten von rund 70 000 Euro investiert Howatherm 125 000 Euro an Sachmitteln in das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, das zu rund einem Drittel vom Land Rheinland-Pfalz gefördert wird.