Entdecken, entwickeln und entfalten

Entdecken, entwickeln und entfalten

200 Kinder und Jugendliche vom Trierer Bildungsbündnis "Kultur macht stark" sind auf Einladung der Schirmherrin und rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie der ADD-Präsidentin Dagmar Barzen in den großen Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais gekommen. Dort stellten sie die Ergebnisse des Bildungsbündnisses 2015 zum Thema "Mein Traum vom Glück" vor.

Trier. "Das Geheimnis der vier Elemente", "Das Glück", "Der kleine Wal" oder "Mein Traum vom Glück" - So heißen vier der 14 Werke, die von Kindern und Jugendlichen des Bildungsbüdnisses im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais vorgestellt wurden. Sie waren der Einladung von Schirmherrin Malu Dreyer sowie der Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Dagmar Barzen gefolgt.Paten geben Tipps

In zahlreichen Schreibwerkstätten mit den Patenautoren Stefan Gemmel, Manfred Theisen, Uschi Flacke, Gisela Kalow und Ibrahima Ndiaye hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, Kultur und Literatur durch Profis kennenzulernen und ihre kreativen Ideen in eigenen literarischen Kunstwerken umzusetzen. Durch die Angebote der Lese- und Schreibförderung wurden die Kinder und Jugendlichen starkgemacht, so dass sie ihre eigene kreative Energie entdecken, entwickeln und entfalten und schöpferisch umsetzen konnten. In speziellen Workshops hatte der zweifache Leseweltrekordler Stefan Gemmel die Kulturbotschafter und die Mitglieder des Leseclubs des Friedrich-Spee-Gymnasiums geschult und ihnen gezeigt, wie man eine Präsentation von Geschichten und Bildern öffentlich vorstellen kann. Mit immer wieder neuen Ideen überraschte Patenautor Stefan Gemmel die Kinder und Jugendlichen des Bildungsbündnisses. Mal ließ er Geschichten zu Ansichtskarten schreiben, mal ließ er die Kinder mit Rollen- und Schreibspielen an der Entstehung eines Buches teilhaben. Georg Kern vom Musikhaus Reisser und Karl-Josef Hammann vom Friedrich-Spee-Gymnasium stellten zusammen mit dem Chor der Grundschule Quint das von dem Künstler Stefan Philipps gestaltete Kinder-Kultur-Klavier vor. Höhepunkt der Bündnispräsentation im Kurfürstlichen Palais, die durch Ausstellungen des Bündnisses und zum 35-jährigen Geburtstag des Friedrich-Bödecker-Kreises im Foyer des Kurfürstlichen Palais ergänzt wurde, war die Buchvorstellung des neuen Bündnisbuches durch den stellvertretenden Bundesvorsitzender der Friedrich-Bödecker-Kreise, Jürgen Jankofsky. Er lobte die Kinder und Jugendlichen für ihre großartigen Geschichten und Gedichte. Am Ende überreichte er jedem Mitwirkenden ein druckfrisches Exemplar des Buches "Autorenpatenschaften". redDas Video zu dieser Veranstaltung gibt es auf unserer Internetseite zu sehenvolksfreund.de/videos