1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Entspannt bummeln und shoppen in der City

Entspannt bummeln und shoppen in der City

Sonniges Wetter, geöffnete Geschäfte und Österliches auf dem Hauptmarkt: Viele Menschen haben den Sonntag zum Shoppen und Bummeln in der Stadt genutzt. Einzelhändler und Gastronomen sind zufrieden.

Trier. Der Ostermarkt, inzwischen eine etablierte Veranstaltung, hat dieses Jahr fünf anstatt wie zuvor drei Tagen gedauert. Der letzte Tag fiel auf den Sonntag, an dem auch die meisten Geschäfte in der Innenstadt und drum herum geöffnet hatten. Das trotz April beständige und trockene Wetter zog die Kunden ins Freie. Alle Tische der Eiscafés waren besetzt, und auch die Wein- und Sektstände auf dem Hauptmarkt erfreuten sich großer Beliebtheit. Elfriede Kuhnle und Bernd Rosch aus Euren genehmigten sich ein Gläschen. "Wir gehen nicht gezielt einkaufen, wir trinken ein Glas Weißwein und bummeln anschließend gern durch die Stadt." Der Ostermarkt bietet Tischdecken, Dufthölzer, Enten und Wildschweine aus Holz, bunte Blechtiere und Schmuck.
Viele Kunden teilten sich ihr Geld allerdings ein. "Ich habe an diesen fünf Tagen etwa genauso viel Umsatz wie in den Jahren zuvor an drei Tagen", sagte Gabriela Klingler, die Silberschmuck anbietet.
Theo und Dorothé Weber aus Neidenbach besuchen den Ostermarkt jedes Jahr: "Wir wollten uns eine Kamera kaufen und sind ganz gezielt dafür in die Stadt gefahren." Wie viele andere empfanden sie es als besonders angenehm, dass das Parken in den Parkhäusern für drei Euro möglich war, auch wenn es sich offensichtlich nicht überall herumgesprochen hatte.
Silvia Riemann und Petra Kunschert aus Luxemburg bummelten entspannt durch die City. "Es ist ein toller Tag, wir haben schon geshoppt und sind auch noch nicht fertig", sagen sie lachend. Verkehrschaos gab\'s am Sonntag keins. Gerd Guillaume von der City Initiative Trier ist zufrieden und möchte auch im nächsten Jahr den Ostermarkt an fünf Tagen stattfinden lassen. "Das Wetter hat sehr gut mitgespielt und die Frequenz in den Läden war durchweg sehr gut. Der verkaufsoffene Sonntag ist ein guter Abschluss für den Ostermarkt."