1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Entwicklungshilfe: Alte Handys helfen als Spende Menschen in Afrika

Entwicklungshilfe : Alte Handys helfen als Spende Menschen in Afrika

Rund 200 Millionen alte Handys und Smartphones verstauben irgendwo in deutschen Haushalten und erfüllen keinen Zweck mehr. Dabei können sie noch Gutes bewirken. Das katholische Hilfswerk missio Aachen ruft daher unter dem Hashtag #schubladenchallenge dazu auf, alte Mobiltelefone zu spenden.

So kann doppelt geholfen werden. An erster Stelle steht der Umweltschutz: Durch das Recycling wertvoller Rohstoffe wie Gold muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und belasten so die Umwelt nicht mehr. Zum anderen hilft die Spende Menschen in der Demokratischen Republik Kongo (Afrika). Aus dem Erlös der Wiederverwertung erhält missio Aachen einen Betrag für die Aktion Schutzengel, die Familien in Not unterstützt. Wer also noch einen alten, nicht gehobenen „Schatz“ in der Schublade hat, sollte Platz schaffen. Unter dem Hashtag #schubladenchallenge sollen die Fotos der Handys, die an missio gespendet werden, auf verschiedenen Social-Media-Kanälen geteilt werden und so noch mehr Menschen animieren, selbst mitzumachen. Anschließend lassen sich die Geräte per Post an missio schicken oder bei einer von vielen Handy-­Annahme­stellen abgeben.

Weitere Infos unter www.missio-hilft.de/handyspenden