Erben in der Landwirtschaft

Um das Thema "Hofübergabe? Erbliche Regelung fürs Altenteil" geht es am Montag, 20. Juni um 19 Uhr im Sitzungssaal des Gesundheitsamtes Trier. Dazu lädt der Landfrauenverband Saar-Obermosel-Hochwald ein.


Mehr als 80 Prozent der Deutschen haben kein Testament. Auf der anderen Seite wird in den kommenden Jahren so viel vererbt werden wie nie zuvor.
Der Vortrag soll einen Einblick in das Erbrecht gewähren und damit einen Überlegungsanstoß setzen, ob die familiäre und berufliche Situation ein Abweichen von den gesetzlichen Regelungen notwendig macht. Darüber hinaus werden außerdem auch die Besonderheiten im landwirtschaftlichen Bereich angesprochen.
Bei der Veranstaltung im Gesundheitsamt Trier referiert Rechtsanwältin Maud Gladen. red