1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Erdrutsch nach Wasserrohrbruch in Kordel

Feuerwehr : Erdrutsch nach Wasserrohrbruch in Kordel

In Kordel kam es am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr an einem Hang zwischen der Gartenfeldstraße und der Welschbilligerstraße zu einem Erdrutsch.

(bla) Ein Wasserrohrbruch war vermutlich die Ursache für einen Erdrutsch in Kordel zwischen Gartenfeldstraße der Welschbilligerstraße am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr.

Besorgte Anwohner berichteten, dass sich plötzlich die Erde aufgetan hätte und große Wassermassen ins Tal in einen Bach flossen. Dabei wurden große Steine und gestapeltes Grüngut mitgerissen. Die Schlammmassen flossen schließlich in die Kyll.

Oberhalb des Hangrutsches befindet sich seit mehreren Monaten eine Straßenbaustelle. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Kordel sicherten die Gefahrenstelle ab. Verletzt wurde niemand.