Erdungskabel gestohlen

TRIER. (red) In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu Diebstählen von Erdungskabeln entlang der Bahnstrecke von Trier nach Koblenz. Besonders betroffen ist der Streckenbereich Ehrang und Schweich.

Wie die Polizei Trier gestern weiter mitteilte, wurden dabei die von Fahrleitungsmasten (Strommasten entlang der Bahnstrecke) zur Erdungsschiene führenden Kabel abgeschnitten und entwendet. Im Überspannungsfall dienen die Erdungskabel dem gefahrlosen Spannungsabbau von 15 000 Volt in die Erdungsschiene. Fehlt diese Verbindung, kann es zu Lebensgefahren für Menschen kommen. Die Höhe des Sachschadens beträgt bislang mehrere tausend Euro. Zur Aufklärung der Serie von Diebstählen und zur Vermeidung von Unfällen bittet die Bundespolizeiinspektion Trier um sachdienliche Hinweise. Wer Hinweise geben kann, melde sich unter Telefon 0651/436780.