1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Erfolgreiche Woche für den Nachwuchs am Schläger

Erfolgreiche Woche für den Nachwuchs am Schläger

Aus 24 Vereinen sind insgesamt 73 Mädchen und Jungen der Einladung des Tennisclubs Ruwertal auf die Sandanlagen nach Waldrach, Kasel und Gutweiler gefolgt. Den neuen Wanderpokal sicherte sich der Nachwuchs des TC Trier.

Waldrach. Während die meisten Familien die großen Ferien eher gemütlich haben ausklingen lassen, ist der regionale Tennisnachwuchs in der vergangenen Woche noch einmal ordentlich gefordert worden. An vier Wettkampftagen sind insgesamt 114 schweißtreibende Spielpartien auf den Sandplätzen in Waldrach, Kasel und Gutweiler ausgetragen worden. Neben Leistungsklassenpunkten haben die Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren hier auch fleißig Einzel- und Mannschaftspunkte gesammelt. Im Wettkampf um den neuen, von der Ortsgemeinde Waldrach gestifteten, Wanderpokal wurde jeder erspielte Punkt in die Mannschaftswertung mit einbezogen. Chancen auf die begehrte Trophäe hatten also auch die Spieler, die als Verlierer aus ihren Matchs hervorgegangen waren - hier zählte vor allem die Stärke der Mannschaft. Gewonnen hat der TC Trier (10 Spieler, 36 Spiele, 460 Punkte).Allgemein ernteten die Ausrichter vom Waldracher Tennisclub Ruwertal (TCR) viel Lob für ihr Traditionsturnier, das bereits zum 17. Mal stattgefunden hat. Ilka Mettler (47) aus Morbach ist gleich mit drei Kindern angereist. "Hier ist immer alles sehr gut organisiert und die Kinder haben einfach Spaß", sagt sie. Spaß hatte auch U15-Spieler Jon Schuh (1. Platz Jungen U16 Einzelwertung, TC Trier), der wegen des Ruwertal-Jugend-Tennisturniers auf seinen Holland-Urlaub mit seinen Eltern verzichtet hatte. "Wegen der Leute hier, wegen des Wanderpokals und weil das Turnier einfach gut gemacht ist", begründet er. Dem stimmt auch Laura Wingertszahn vom TC Schweich zu: "Man fühlt sich irgendwie ein bisschen so wie daheim", sagt sie. Und auch der neue erste Vorsitzende des TCR, Joachim Schild (49) aus Waldrach, war begeistert: "Wenn die Unterstützung vom Verein und seinen Mitgliedern hier weiterhin so gut ist, hab ich als Vorsitzender nichts zu beklagen", sagte er. anfExtra

Jungen U12: 1. Platz Mathis Lauer (SG Löstertal/Nonnweiler), 2. Platz Leopold Schneider (TC Trier), 3. Platz Julius Brixius (TC Trier); U14: 1. Platz Adrian Wirtz (SFC Olk), 2. Platz Leon Willems (TV Germania Trier), 3. Platz Adrian Coisne (TV Germania Trier); U16: 1. Platz Jon Schuh (TC Trier), 2. Platz Torben Mettler (TC Bernkastel-Kues), 3. Platz Michael Dingels (TC Bitburg); U18: 1. Platz Constantin Schneider (TC Trier), 2. Platz Timothy Cullen (DJK MJC Trier), 3. Platz Simon Greichgauer (DJK MJC Trier) Mädchen U14: 1. Platz Mara Halsband (Trier), 2. Platz Patricia Schwarz (Kenn), 3. Platz Lea Schuh (Zerf); U16: 1. Platz Sandra Leinenweber (Trier), 2. Platz Franziska Heim (Ürzig), 3. Platz Lisa Hamm (Roscheid); U18: 1. Platz Linda Wingertszahn (Schweich), 2. Platz Laura Wingertszahn (TuS Schweich), 3. Platz Jördis Mettler (TC SW Ürzig). anf Weitere Infos im Internet unter www.tcrwaldrach.de