Erfolgreiches Sportjahr mit Rücklagen

Vereinsuhren, Blumen- und Weinpräsente sowie Urkunden gab es bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins (SV) "Wacker" in Riol für zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder.

 Der Sportverein Wacker Riol hat während seiner Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder geehrt. Rechts: Sportkreisvorsitzender Alfons Steinbach. TV-Foto: Dietmar Scherf

Der Sportverein Wacker Riol hat während seiner Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder geehrt. Rechts: Sportkreisvorsitzender Alfons Steinbach. TV-Foto: Dietmar Scherf

Riol. (dis) Zur Versammlung konnte Vorsitzender Bruno Christmann neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch den Sportkreisvorsitzenden, Alfons Steinbach, sowie Ortsbürgermeister Arnold Schmitt begrüßen. Zunächst ließen der Vorsitzende und die Abteilungsleiter das vergangene Jahr Revue passieren. Christmann erinnerte insbesondere an den Aufstieg der Fußballer in die B-Liga, das 60-jährige Vereinsjubiläum und die Fertigstellung der Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen der Tennisanlage. In seiner Ansprache stellte er fest, dass der Verein auf gesunden finanziellen Füßen steht. "Trotz größerer Ausgaben ist es uns gelungen, eine Rücklage von 10 000 Euro zu bilden, um die in zwei Jahren geplante Sanierung des Sportplatzes durchführen zu können", sagte der Vorsitzende. Über eine wichtige Satzungsänderung kann sich die Jugend des Ortes freuen. Bei Auflösung des SV "Wacker" fließen alle Guthaben zweckgebunden für die Jugendarbeit an die Gemeinde.Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Matthias Philippi, er ist seit 1953 im SV, zum Ehrenmitglied ernannt. Für ihre 60-jährige Mitgliedschaft wurden Günter Bach und Hermann Bach mit der Vereinsuhr, einem Weinpräsent und Urkunde ausgezeichnet. Bereits 50 Jahre sind dem SV Wacker treu: Gerhard Bock, Bruno Christmann, Helmut Freudenreich, Theo Orth, Alfred Reis, Robert Reis, Friedhelm Wick, Rudolf Wollscheid und Reinhold Jochem. Mit der goldenen Ehrennadel zeichnete der Verein Werner Hartz, Wolfgang Reis und Gerd Wener für 40-jährige Zugehörigkeit aus.Schon 25 Jahre sind im Verein: Michael Müller, Willi Vehling, Marlene Christmann, Torsten Christmann, Micha Flesch, Hans-Joachim Klein, Josef Ludwig, Heinz Matheus, Gerd Reis, Mechthild Reis, Carmen Rosch, Manfred Rothe, Gerhard Schmitt, Horst-Willi Scholer, Franz-Josef Simon, Hans Tobien, Margret Wingertzahn und Norbert Zeimet.Nach den Neuwahlen setzt sich der geschäftsführende Vorstand wie folgt zusammen: Vorsitzender: Gerd Reis, zweiter Vorsitzender: Werner Reiter, Geschäftsführer: Gertrud Fusenig-Block, Schatzmeister: Kilian Görgen, Jugendwart: Christian Becker. Der langjährige Vorsitzende, Bruno Christmann, ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Er wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort