Erhitzter Topf löst Brand aus

Erhitzter Topf löst Brand aus

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Weidengraben in Kürenz ist am Freitagabend ein Bewohner verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass ein unbeaufsichtigter erhitzter Topf mit Frittierfett Feuer gefangen hatte.

Der Bewohner versuchte, den Brand zu löschen und erlitt dabei leichte Verbrennungen an den Händen. Die Feuerwehrleute evakuierten während der Löscharbeiten alle Bewohner des Hauses. Die Höhe des Schadens ist zurzeit noch nicht bekannt. red