Eröffnung der Traumschleife

Morscheid. (red) Die Traumschleife "Morscheider Grenzpfad" wird am Samstag, 8. Mai, um 10.30 Uhr im Bügerhaus Morscheid offiziell eröffnet. Die Traumschleife "Morscheider Grenzpfad" wurde vom Deutschen Wanderinstitut als Premumwanderweg mit 52 Erlebnispunkten zertifiziert.

Nach einer Begrüßung und der Verleihung der Urkunde durch das Deutsche Wanderinstitut an die Ortsgemeinde Morscheid wird die rund 15 Kilometer lange, wegen einiger Steigungen mittelschwere, Traumschleife erwandert.

Auf der beschilderten Route wechseln sich schmale Pfade durch Wälder ab mit Wegen auf freier Feldlage und Fernsichten in den Hochwald und das Ruwertal. Stillgelegte Schiefer- und Erzgruben entlang des Weges sind Zeugen früherer Zeiten. Der Blick auf den Ort und die Burgruine Sommerau, das Schloss Marienlay und die Riveristalsperre sind die Höhepunkte der Wanderung.

Der mit dem Saar-Hunsrück-Steig verbundene Weg verläuft entlang der Grenze von Morscheid zu den Nachbarorten.