Eröffnung des Olewiger Weinfests 2019

Veranstaltung : Jetzt regiert Weinkönigin Leonie I. in Trier

Katja Leiendecker hat am Mittwochabend die Krone der Weinkönigin weitergereicht. Neue Repräsentantin der Trierer Winzer ist Leonie Zeimet.

Bei der Krönung der Trierer Weinkönigin gibt es eine Tradition: Heimliche Wetten werden darauf abgeschlossen, wie lange die Begrüßung durch Peter Terges sein wird. Der Vorsitzende der Vereinigung Trier-Olewiger Winzer hält seine eigentliche Rede seit 20 Jahren zwar grundsätzlich kurz. Bis er aber alle Ehrengäste im Garten des Klostergeländes genannt hat, sind viele Weingläser bereits ein erstes Mal geleert.

So war es auch am Mittwochabend, an dem eine eigens aufgestellte digitale Stoppuhr den Redefluss nicht wirklich bremsen konnte, bevor Katja Leiendecker (22) die Krone unter den Augen zahlreicher Weinköniginnen aus der Region an Leonie Zeimet (20) weiterreichte. „Es war eine schöne und erlebnisreiche Zeit“, sagt die scheidende Weinkönigin, die in den kommenden Tagen – frei von repräsentativen Aufgaben – das umfangreiche Angebot beim 71. Weinfest in Olewig genießen will.

Leonie I. präsentiert sich – in dem von ihrer Mutter Stephanie geschneiderten Traumkleid – selbstbewusst. „Ich hatte tatsächlich damit gerechnet, irgendwann einmal angesprochen zu werden, ob ich das Amt übernehmen würde“, blickt sie auf den 3. März zurück, als Peter Terges in seiner Funktion als stellvertretender Ortsvorsteher ihrem Großvater Cornelius Zeimet zum 85. Geburtstag gratulierte und dabei auf die junge Frau aufmerksam wurde. Zwar hat die BWL-Studentin keinen direkten Bezug zum Winzerberuf. Die Geschichte der Familie Zeimet steht aber dennoch für eine lange Weinbautradition in Olewig.

Mitte des vergangenen Jahrhunderts verfügten die Zeimets über das zweitgrößte Weingut im Ort. 1953 und 1956 waren Großmütter von Leonie Weinköniginnen. Ihre Weinberge hat die Familie in der vorletzten Generation zwar verkauft. „Dennoch werde ich die Trierer Winzer und ihre Weine würdig repräsentieren“, versprach die neue Regentin. Doch nun gelte es zunächst, bis zum Montag in Olewig zu feiern. Dazu lädt auch der neue Schirmherr ein, Volksbank-Regionaldirektor Johannes Kemmer. Dem vom singenden Kellermeister Horst Schmidt moderierten Festabend folgt heute der „Olewiger Abend“ mit den Ortsvereinen.

Einen Überblick mit allen Infos zu den großen Festen der Region gibt es unter www.volksfreund.de

Mehr von Volksfreund