Erst gestohlen, dann beschädigt

Erst gestohlen, dann beschädigt

Trier/Konz/Zerf. (red) Ein in Trier gestohlener Fiat Punto hat vermutlich eine lange Irrfahrt hinter sich: Die Fahrzeugbesitzerin des schwarzen Punto mit Trierer Kennzeichen hatte am vergangenen Sonntag, 8. Februar, gegen 1 Uhr den Diebstahl ihres Fahrzeugs von einem Grundstück in der Trierer Zeughausstraße gemeldet, wie die Polizei gestern mitteilte.

Kurz nach 8 Uhr am gleichen Tag hat ein weiterer Zeuge das vordere Kennzeichen des Wagens in Zerf gefunden. Dort war der unbekannte Fahrer des Fiat auf der B 407 im Einmündungsbereich der Trierer Straße nach Oberzerf offensichtlich von der Straße abgekommen und in eine Böschung gefahren. Der Fahrer hatte seine Fahrt fortgesetzt und das beschädigte Fahrzeug in Konz an der B 51, in Höhe des Kreisverkehrs von "Möbel Martin", stehen gelassen. An dem Fahrzeug war vorne links das Reserverad montiert.

Die Polizei sucht Zeugen, die den schwarzen Fiat Punto zwischen Sonntag, 1 Uhr und 9.30 Uhr im Bereich Trier, Zerf oder Konz gesehen haben. Hinweise an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Mehr von Volksfreund