1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Erste Beschlüsse nach dem Start: Zewener Rat konstituiert sich

Erste Beschlüsse nach dem Start: Zewener Rat konstituiert sich

Führungswechsel im Stadtteil Zewen: Ortsvorsteher Helmut Mertesdorf, der aus Altersgründen nicht mehr bei der Kommunalwahl angetreten war, hat sein Amt nach fünf Jahren an Nachfolger Christoph Schnorpfeil übergeben. Ernannt und vereidigt wird der neue Ortsvorsteher durch den städtischen Beigeordneten Thomas Egger im Klassenraum der Grundschule, tagt.

Nach der Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder steht die Wahl der künftigen stellvertretenden Ortsvorsteher an. Die Zewener besetzen den Posten gleich mit zwei Gesichtern. Vorgeschlagen werden Helmut Mertesdorf und Ralf Päßler. Mertesdorf wird vmit acht Jastimmen bei zwei Neinstimmen und einer Enthaltung gewählt, Päßler mit acht Ja- bei drei Neinstimmen.
Einstimmig entscheiden sich die Mitglieder, in der Grundschule Zewen zwei Gruppen der Kita St. Martinus einzurichten. Verwunderung bis Verärgerung löst hingegen die vom städtischen Planungsamt veranschlagte Zuschusssumme an die Katholische Gemeinde als Kita-Trägerin aus. Die Herstellung von zwei Gruppenräumen in der bestehenden Bausubstanz der Schule soll 870 000 Euro kosten. f.k.