1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Erster Tiergottesdienst: Zwei Geistliche segnen Vierbeiner

Erster Tiergottesdienst: Zwei Geistliche segnen Vierbeiner

Der Tierschutzverein Trier und Umgebung lädt erstmals zu einem Tiergottesdienst ein. Die ökumenische Feier beginnt am Samstag, 12. Juli, um 16 Uhr vor der Kirche St. Valerius in Trier, Bornewasserstraße 50.

Trier. Sonja Müller, Vorsitzende des Tierschutzvereins Trier und Umgebung, freut sich auf eine Premiere: "Das wird der erste Tiergottesdienst in der Region, mit Segnung von Mensch und Tier."
Bruder Athanasius, ehemaliger Abt des katholischen Klosters St. Matthias in Trier, und Wiltrud Bauer, evangelische Pfarrerin aus dem Saarland, zelebrieren die ökumenische Feier am Samstag, 12. Juli, um 16 Uhr. Treffpunkt ist der Außenbereich der Kirche St. Valerius in Trier-Feyen, bei schlechtem Wetter in der Kirche.
Es werden Psalmen gesprochen, es wird gesungen und es gibt eine Musikbegleitung. Sonja Müller beschreibt die Hintergründe: "Für mich hat dieser Gottesdienst auch einen sehr weltlichen Grundgedanken, da es um Werte geht wie Achtung vor dem Leben, Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe, Respekt vor einem friedvollen Miteinander und nicht zuletzt auch um Liebe zu einem Tier, das ein wertvolles Familienmitglied geworden ist."
Im Anschluss an den Gottesdienst stehen Mitglieder des Tierschutzvereins für Trier und Umgebung zu Gesprächen bereit. cus