Erstmals Frau an der Spitze

Die SPD Trier-Zewen steht erstmals unter weiblicher Führung. Die neue Vorsitzende Carola Siemon (52) löst Christian Z. Schmitz (35) ab, der nach Waldrach gezogen ist.

Trier-Zewen. (rm.) Auch die beiden anderen Vorstandsposten waren in der Mitgliederversammlung im "Zewener Turm" neu zu besetzen. Vincent Klein (19) als stellvertretenden Vorsitzender und Hans-Willi Triesch (60) als Kassierer lösen Edgar Möller (54) und Astrid Schiller-Geiler (40) ab, die aus beruflichen und persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung standen.

Carola Siemon, Rektorin der Grundschule Pallien, gehört der SPD seit 1987 und seit 2009 dem Stadtrat an.

In der Mitgliederversammlung wurden drei Zewener mit Buchpreisen ausgezeichnet, die sich am Namenswettbewerb der SPD für den neugestalteten Platz Ecke Kant-/Fröbelstraße beteiligt hatten. Der dritte Preis ging an Luisa Stemper für den Vorschlag "Generationenplatz", der zweite Preis an Hermann Reinsbach ("Alt-Zewen"). Wettbewerbsgewinnerin ist Friederike Hahn, die "Evena-Platz" (eine Abwandlung des historischen Ortsnamens "Cevena") vorgeschlagen hat. Mit dieser Anregung will sich die SPD über den Ortsbeirat dafür einsetzen, dass der Platz einen Namen erhält.