Erstmals Info-Video für Wahlhelfer

Erstmals Info-Video für Wahlhelfer

Bei der Landtagswahl am 13. März sind im Trierer Stadtgebiet rund 760 Helfer im Einsatz, die die ordnungsgemäße Abwicklung der Wahlvorgänge überwachen und dann ab 18 Uhr die Stimmen auszählen. Zu ihrer Information hat das Wahlbüro erstmals ein rund fünfminütiges Video gedreht, das im Internet unter

trier.de/Rathaus-Buerger-in/Wahlen/Wahlhelferabrufbar" class=fettlink> www.trier.de/Rathaus-Buerger-in/Wahlen/Wahlhelferabrufbar ist.
Landtagswahl 2016


13 Tage vor dem Wahltermin haben allein in Trier schon rund 12 300 Wahlberechtigte einen Briefwahlantrag gestellt. Mit ihrem ausgefüllten Dokument können sie auch im Wahlbüro im Rathaussaal vorbeikommen und dort direkt die Stimmen abgeben. Es ist geöffnet Montag bis Mittwoch, 8 bis 17, Donnerstag, 8 bis 18, am 4. März von 8 bis 13 sowie am 11. März von 8 bis 18 Uhr. Zudem besteht die Möglichkeit, den auf der Benachrichtigung abgedruckten QR-Code einzuscannen, um die Briefwahl digital zu beantragen. Diese Option gibt es außerdem auf der städtischen Internetseite <%LINK auto="true" href="http://www.trier.de/wahlen" text="www.trier.de/wahlen" class="more"%>. red