Trier: Es geht um Mode und Marktkreuz

Trier : Es geht um Mode und Marktkreuz

Bei gleich zwei Veranstaltungen gibt es am Dienstag Wissenswertes im Trierer Stadtmuseum. Die Atmosphäre des historischen Kreuzgangs bei einem Glas Sekt genießen und anschließend die Mode-Ausstellung in einer exklusiven Abendführung entdecken: Dazu lädt das Stadtmuseum am Dienstag, 3. September, um 18.30 Uhr ein.

Kurator Ralf Schmitt nimmt die Teilnehmer mit auf eine Entdeckungsreise durch vier Jahrhunderte Mode-Geschichte. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail bei kathrin.koutrakos@trier.de oder Telefon 0651/718 1454. Die Teilnahme kostet zehn Euro.

Das Säulenkreuz auf dem Trierer Hauptmarkt gilt als das älteste Denkmal seiner Art in Deutschland. Das Original befindet sich im Stadtmuseum Simeonstift. Es ist Ausgangspunkt eines Vortrags von Dr. Richard Hüttel am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, im Stadtmuseum. Der Kunsthistoriker beleuchtet die Komplexität und stadtgeschichtliche Bedeutung dieses wichtigen Trierer Denkmals. Aus dem reichen Bestand des Museums wird an zahlreichen weiteren Exponaten veranschaulicht, inwiefern Trier auf sehr unterschiedliche Weise im Zeichen des Kreuzes stand. Der Eintritt beträgt sechs Euro  (Studierende: Eintritt frei).

Mehr von Volksfreund