1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Es krabbelt und wuselt im Insektenhotel der Kita Welschbillig

Es krabbelt und wuselt im Insektenhotel der Kita Welschbillig

Die Vorschulkinder der Kita Welschbillig wissen alles über Insekten. Und die Krabbeltiere haben dort sogar ein eigenes Hotel. Das Projekt wurde von den Heimatfreunden Welschbillig ins Leben gerufen.

Welschbillig. Klaus Christmann und Rudi Müller haben den Kindern zunächst in der Theorie erklärt, was es mit einem Insektenhotel auf sich hat. Danach durften die Kinder in den Werkstätten von Klaus Christmann und Rudi Müller unter deren Anleitung bohren, sägen, hämmern, hobeln und schrauben. Die Materialien, die sie dafür brauchten, wurden besprochen und zusammengesucht. So entstand ein großes Insektenhotel, das jetzt auf dem Außengelände der Kita einen Platz gefunden hat.
Zusätzlich hat jedes Kind sein eigenes kleines Insektenhotel gebaut, das die neuen Insekten-Experten mit nach Hause nehmen konnten. Aber auch Boote oder Lastwagen haben einige von ihnen gebaut, weil noch Material übrig war. Am letzten Tag der Projektwoche wurde das Insektenhotel im Außengelände aufgehängt und befüllt.
Sechs Vogelhäuschen aufgehängt


Die Heimatfreunde haben es außerdem ermöglicht, dass alle gemeinsam dabei grillen konnten. Und eine weitere Überraschung hatten sie auch für die Kinder: Sie haben sechs Vogelhäuschen im Außengelände der Kita aufgehängt. So haben die kleinen Forscher in Zukunft viele Möglichkeiten, neue Naturbeobachtungen zu machen.
Die Kinder hatten sehr viel Spaß an diesem Projekt und konnten viel Wissen erlangen. Und auch die Kinder hatten noch eine Überraschung für die Einrichtung: zwei selbst gebaute Eisenbahnen, die nun den Baubereich der Kita bereichern. red