1. Region
  2. Trier & Trierer Land

EU-Richtlinien könnten A1-Weiterbau verzögern

EU-Richtlinien könnten A1-Weiterbau verzögern

Kelberg. (mh) Keine exakte Prognose, weitere Probleme, aber Zuversicht: Der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) sieht in den verschärften ökologischen Richtlinien auf EU-Ebene eine "zusätzliche Herausforderung" für den A1-Lückenschluss, die zu Verzögerungen führen könnten.

Der Bau bis zur Anschlussstelle Kelberg läuft aber nach Plan: 2011 soll Verkehrsfreigabe sein. Das Zwischenteilstück bis zur Anschluss-Stelle Gerolstein soll bereits in diesem Jahr befahrbar sein. Bis zum Lückenschluss fehlen dann noch weitere 15 Kilometer bis zur Anschluss-Stelle Blankenheim.