Euren feiert Kirmes

Am kommenden Wochenende feiert Euren Kirmes. Neben musikalischer Unterhaltung auf zwei Bühnen gibt es vom 19. bis zum 21. August auch in diesem Jahr wieder einen Spielpark. Die Nachkirmes findet am 25. August statt.

Trier-Euren. Der Startschuss für die Eurener Kirmes fällt am Freitag, 19. August. Die Eurener und ihre Gäste dürfen sich auf ein "niveauvolles und abwechslungsreiches Programm" freuen, so Ortsvorsteher Hans-Alwin Schmitz. Los geht es um 18 Uhr mit den Eröffnungen der Stände und Schaustellerbuden. Für musikalische Unterhaltung sorgt an diesem Tag die Oldie Band The Fireworkers ab 20 Uhr.
Auch am Samstag, 20. August, beginnt das Festprogramm um 18 Uhr mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Helena. Ab 20 Uhr werden die Rock & Pop Band Sudden Deafness (Kirchenvorplatz) und Gooseflesh (Hauptbühne) Partystimmung verbreiten.
Der Sonntag steht im Zeichen der Familie. Von 11 Uhr bis 17.30 Uhr ist der Spielpark offen. Die Hauptattraktion ist die mobile Kletterwand, wo die Kirmesbesucher ihre Bergsteigerkünste unter Beweis stellen können.
Der Höhepunkt des Abends ist das Konzert der beliebten Trierer Mundart-Musiker Leiendecker Bloas um 18 Uhr. Um den Abend ausklingen zu lassen, können die Festgäste den Liedern von DJ Fritz lauschen, der im Anschluss an das Leiendecker-Bloas-Konzert spielt.
Am Donnerstag, 25. August, geht es mit der traditionellen Eurener Nachkirmes weiter - die Stände öffnen um 16 Uhr, danach gibt es ab 20 Uhr wieder Livemusik auf zwei Bühnen: Auf dem Kirchenvorplatz spielt die Akustik-Rock-Band Tintagel Heads, während auf der Hauptbühne der Musikverein Trier-Euren und die Desperados auftreten. fap