Europa-Stiftung fördert Projekte

Europa-Stiftung fördert Projekte

Anträge für eine Förderung durch die städtische Europa-Stiftung können noch bis Samstag, 30. April, gestellt werden. Die Stiftung will die Zusammenarbeit und Freundschaft der Menschen in Europa fördern und dem Frieden dienen.

Dabei sind die Verbindungen Triers mit seinen europäischen Partnerstädten Gloucester, Metz, 's-Hertogenbosch, Ascoli Piceno, Pula sowie seiner Nachbarstadt Luxemburg besonders bedeutsam.
Geförderte Projekte in der Vergangenheit waren zum Beispiel ein Sport-Jugendcamp sowie die Europatournee eines Bläserprojekts der Integrierten Gesamtschule in die Partnerstädte 's-Hertogenbosch, Metz und Gloucester. Nach einem Beschluss des Kuratoriums werden jetzt nur Projekte unterstützt, die 2016 stattfinden.
Anträge mit Kosten- und Finanzierungsplänen sind bis 30. April an die Europa-Stiftung, Büro des Oberbürgermeisters, Am Augustinerhof, 54290 Trier, zu richten. red

Mehr von Volksfreund