1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Europas Nachwuchs-Rechenexperten zu Gast in Trier

Europas Nachwuchs-Rechenexperten zu Gast in Trier

Einmal jährlich treffen sich Lehrkräfte und Studierende bei der so genannten "European Accountancy Week" zum Thema Rechnungswesen an einer Partnerhochschule. Zum ersten Mal waren 80 Studierende aus ganz Europa zu Besuch an der Fachhochschule (FH) Trier.

Trier. (gsb) Dem Etap-Netzwerk (European Taxation and Accounting in Practice) gehören 14 Hochschullehrer aus zwölf europäischen Ländern an. Einer von ihnen ist Professor Axel Kihm, Vizepräsident der FH Trier. Die Hochschule ist seit 2006 Mitglied in dem Netzwerk.

Zum ersten Mal wurde die Aktionswoche in Trier organisiert. Auf dem Programm standen Vorlesungen, Übungen und Arbeitskreise in englischer Sprache. Dabei setzten sich die Teilnehmer mit Problemen der Konzernrechnungslegung nach internationalen Standards auseinander.

Neben dem praktischen Training in den international zusammengesetzten Gruppen wurden den Teilnehmern interkulturelle Kenntnisse vermittelt, so Kihm. Zudem sollen mit der Aktionswoche grenzüberschreitende Kontakte entstehen.

Die Gäste aus Spanien, Portugal, Lettland, Litauen, Russland, Finnland, Frankreich und Ungarn waren in der Jugendherberge untergebracht. Die Studienwoche war in ein Besichtigungs- und Veranstaltungsprogramm eingebunden. Dabei lernten die Besucher die römischen Wurzeln der Stadt kennen.