Bildung : Jobmesse zu Berufen im Ausland

Das Team des European Employment Services (Eures) der Agentur für Arbeit Trier lädt am Mittwoch, 9. Mai, zum European Job Day nach Trier. Zwischen 13 und 18 Uhr haben im ERA-Conference Center (Metzer Allee 4) Interessierte kostenlos die Möglichkeit, sich über die Stellensuche im benachbarten Ausland zu informieren und direkt mit personalsuchenden Firmen in Kontakt zu treten. Unter dem Motto „Aus der Großregion für die Großregion“ bringt die Jobmesse Unternehmen, Grenzpendler und Netzwerkpartner der öffentlichen Verwaltungen zusammen. Insgesamt werden 30 Aussteller vor Ort sein.

Nicola Spieles vom Eures-Team der Arbeitsagentur erläutert: „In Zeiten des Fachkräftemangels in vielen Branchen ist es unser Ziel, Unternehmen und Arbeitsuchende über Ländergrenzen hinweg zusammenzubringen. Die Messe bietet die ideale Plattform, um sich zu informieren und interessante Jobangebote zu erhalten.“ Sie und ihre Kollegen werden ebenfalls da sein, um bei allen Fragen rund um die Themen Arbeiten im Ausland und Grenzpendeln Rede und Antwort zu stehen.

Ergänzend zu den Angeboten wird es ein Rahmenprogramm mit Vorträgen geben. Eures-Berater Daniel Dorawa erläuterte, dass sie mit Referenten von verschiedenen Institutionen rechnen. Die Fachvorträge würden Auskünfte zu wichtigen Themen rund um das Arbeiten in der Großregion geben – von der richtigen Bewerbungsstrategie bis hin zur Rente.“ Ebenfalls warten auf die Zuhörer Informationen zu „Arbeiten in Luxemburg“, „Arbeiten 4.0 in der Großregion“ und vieles mehr. „Alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich einen oder gleich alle Vorträge anzuhören“, so Heribert Wilhelmi, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit.

Die Liste aller Vorträge und viele weitere Informationen sind unter www.europeanjobdays.eu/trier einzusehen. Individuelle Fragen klärt das Team im Vorfeld der Veranstaltung unter 0651/2053003 oder per Mail an Trier.EURES@arbeitsagentur.de